USB-Boot-Stick erstellen mit dd

Es gibt viele Möglichkeiten einen bootbaren USB-Stick zu erstellen. Unetbootin, Startmedienersteller … etc.
Aber einfacher und schneller erledigt man das im Terminal mit dd.

Ubuntu dd installieren : sudo apt install dd
Arch dd installieren : sudo pacman -S dd

Erläuterung dd :
if=Quelle of=Ziel

Nun müssen wir die Bezeichnung des Sticks ermitteln :
fdisk -l

Lokale Festplatte :
Nun müssten einige Einträge mit /dev/sdaX angezeigt werden, das ist die lokale Festplatte.
BITTE NICHT ANGEBEN !

USB-Stick :
Weiter unten sind Einträge wie /dev/sdb ,das ist der Stick, oder die SD-Karte.

Stick aushängen :
Damit uns kein anderer Prozess den Schreibvorgang versaut, hängen wir ihn lieber aus.
sudo umount /dev/sdb

Image erstellen !
dd gibt keine Rückmeldung, kein Statusbalken etc., einfach starten und warten.
Am Ende erscheint ein kleiner Bericht über die Kopiertendateien. das war’s
dd if=/home/deinusername/Downloads/image.iso of=/dev/sdb/ bs=1048576